Benutzerverwaltung

Benutzerverwaltung

Die Benutzerverwaltung ermöglicht es Ihnen, einen Überblick über alle angelegten Benutzer zu behalten. Da Church-Events nun zu ChurchDesk gehört erstellen Sie Benutzer zukünftig nicht mehr in Church-Events sondern ganz normal über die ChurchDesk Plattform. 

Wie Sie einen neuen Benutzer und die entsprechende Rolle einrichten können erfahren Sie hier: Benutzer und Rollen bei ChurchDesk

 Wenn Sie zuvor Benutzer bei Church-Events erstellt haben bleiben diese erstmal mit folgenden Berechtigungsstufen bestehen:     

Benutzergruppen

Es gibt in Church-Events fünf unterschiedliche Berechtigungsstufen, die Benutzern zugewiesen werden können: Leser, Veranstaltungsmanager ohne Personendetails, Veranstaltungsmanager, Benutzer und Administrator.

  1. Leser : Benutzer dieser Berechtigungsstufe können lediglich die Veranstaltungsübersicht im Adminbereich aufrufen und haben dort Zugriff auf das Infoblatt von Veranstaltungen. Veränderungen können sie nicht vornehmen.
  2. Veranstaltungsmanager ohne Personendetails: Benutzer dieser Berechtigungsstufe können neue Veranstaltungen anlegen und vorhandene Veranstaltungen bearbeiten. Sie erhalten jedoch (zur Wahrung des Datenschutzes) keinen Zugriff auf die Teilnehmerliste oder die Warteliste. Somit erhalten Sie keinen Einblick in gespeicherte personenbezogene Daten. Ebenso haben sie keinen Zugriff auf die Gemeinde-, System- oder Anzeigeeinstellungen wie auch die Benutzerverwaltung.
  3. Veranstaltungsmanager: Benutzer dieser Berechtigungsstufe können neue Veranstaltungen anlegen und vorhandene Veranstaltungen bearbeiten. Sie können auch auf die Teilnehmerliste zugreifen und somit personenbezogene Daten sowohl einsehen als auch verändern. Allerdings haben sie keinen Zugriff auf die Gemeinde-, System- oder Anzeigeeinstellungen wie auch die Benutzerverwaltung.
  4. Benutzer: Benutzer dieser Berechtigungsstufe haben Zugriff auf alle Elemente der Veranstaltungsplanung und können auch Gemeinde-, System- oder Anzeigeeinstellungen (ver-)ändern. Allerdings haben sie keinen Zugriff auf die Benutzerverwaltung. Benutzer haben somit keinen Überblick über andere Benutzer, können keine neuen Benutzer anlegen und keine Benutzerkonten (abgesehen von ihrem eigenen) verändern.
  5. Administratoren haben vollen Zugriff auf alle Elemente der Veranstaltungsplanung und der Benutzerverwaltung – sie sind in ihren Berechtigungen nicht beschränkt. 
Hat das Ihre Frage beantwortet? Danke für Ihr Feedback Beim Senden Ihres Feedbacks ist ein Problem aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Brauchen Sie weitere Hilfe? Kontaktieren Sie uns Kontaktieren Sie uns